Organisation

Sprechstunde und Besuche

Wenn Sie einen Termin vereinbaren, haben Sie freie Arztwahl nach Maßgabe der verfügbaren Termine. Wenn Sie mit einer akuten Erkrankung die Sprechstunde aufsuchen, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass nicht immer der von Ihnen gewünschte Arzt verfügbar ist. Die Ärzte haben Terminsprechstunde, Akutsprechstunde und Hausbesuche im Wechsel.

Die länger vereinbarten Termine sollen mit möglichst wenig Wartezeit einhergehen. Daher können wir Zusatztermine während der Terminsprechstunde eines Arztes in der Regel nur im Notfall gegen Ende der Termine einschieben.

Langzeitbetreuung von chronisch Kranken, bei der AOK im PRACMAN-Programm, sowie DMP-Beratungen, werden in Zusammenarbeit von Ärzten und MFAs durchgeführt und in der Regel von einer MFA vorbereitet.

Die Akutsprechstunde wird in der Regel in der Reihenfolge des Eintreffens der Patienten in der Praxis abgewickelt, wobei Notfälle angemessen vorgezogen werden können.

Bitte lassen Sie sich nicht irritieren, wenn später eintreffende Patienten früher aufgerufen werden, da häufig Termin- und Akutsprechstunde der Ärzte ggf. parallel laufen.

Wenn Sie in der Akutsprechstunde ein ganz persönliches Problem wirklich nur mit einem der Ärzte besprechen wollen, wenden Sie sich bitte an die MFAs. Wir werden bemüht sein, Ihnen weiter zu helfen.

Terminsprechstunde

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren Termin bei der Ärztin / dem Arzt Ihrer Wahl.

Akutsprechstunde

Versehen die Ärzte im Wechsel

Hausbesuche

Versehen die Ärzte und die VERAHs im Wechsel, Notfallbesuche ausschließlich die Ärzte.Hausbesuche sind möglich, wenn Sie die Praxis nicht aufsuchen können. Geben Sie uns bitte möglichst genaue Auskunft über die Schwere der Erkrankung, damit wir die Dringlichkeit des Besuches abschätzen können. Die Besuche finden in der Regel am gleichen Wochentag statt, bei Notwenigkeit täglich, bei bedrohlicher Krankheit auch sofort. Chronisch Kranke mit Gehbehinderung, schwerkranke und gebrechliche Patienten können nach Absprache regelmäßig ca. alle vier bis sechs Wochen, bei Bedarf häufiger, zu Hause besucht werden. Bitte fragen Sie uns im Bedarfsfall.

Wofür brauche ich einen Termin?

  • Kindervorsorge und Jugendgesundheitsberatung
  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • Gesundheitsuntersuchung bei Erwachsenen ab 35 Jahren
    (mit Hautkrebsscreening) bei AOK und LKK in der HZV jährlich, bei den
    anderen Krankenkassen alle zwei Jahre
  • Vorsorgeuntersuchung bei Männern ab 45 Jahren jährlich
  • Allergieberatung und Allergietests, Asthmaberatung und Lungenfunktionsprüfung
  • Diabetikerberatung + Schulung
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Belastungs-EKG/ 24-Stunden EKG/ 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Kur- und Rentenanträge
  • Untersuchungen für Versicherungen, Sporttauglichkeitsuntersuchungen

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben